gruene.at
Navigation:
am 21. August

Mehr Grün für die Grazer Innenstadt

- Aktion und Vortrag zur Innenstadt-Begrünung

Der Grüne Gemeinderatsklub und die Grünen Innere Stadt​​ haben am Samstag, den 19. August 2017 in der Schmiedgasse ein Zeichen für eine begrünte Stadt gesetzt und mit Unterstützung von Samen Köller und der Blumenbörse Werbung für mehr Grün bei den PassantInnen gemacht.

 „Der heiße Sommer zeigt wie wichtig es ist, gerade in der Innenstadt mehr Plätze und Oasen zu schaffen, in denen mehr Grün für Schatten, Abkühlung und Wohlbefinden sorgt“

betont Bezirksrätin Susanne Feierl den Kern der Aktion gegen den Klimawandel. „Die Menschen in der Innenstadt wünschen sich das, die Hitze ist hier besonders zu spüren und der Zuspruch für mehr Grüninseln groß.“ Ob Fassadenbegrünung, Platzbeschattung, städtisches Gärtnern oder einfach nur das Kräuterkisterl auf der Fensterbank - Möglichkeiten zur Begrünung der Stadt gibt es viele! Noch dazu werden einige von Umweltstadträtin Tina Wirnsberger und dem Grazer Umweltamt gefördert.

Aktion Stadtgrün (Fotos: J.J.Kuceck )

Grün statt Grau. Atmen statt Husten. Schatten statt Hitze. 

Am Freitag, den 15. September 2017, diskutierten wir in einer spannenden Runde über die vielen Möglichkeiten, durch Stadtbegrünung Wohlbefinden an heißen Sommertagen zu schaffen.​

Fassadenbegrünung, Platzbeschattung, städtisches Gärtnern oder das Kräuterkisterl auf der Fensterbank oder vor dem Lokal. Es gibt so viele Gelegenheiten Graz in den heißen Monaten erträglicher und gleichzeitig grüner zu machen.

​Am Informationsabend nahmen teil:

Andreas Goritschnig, Architekt 
Dominik Piringer, Stadtklimatologe im Umweltamt Graz 
Tina Wirnsberger, Stadträtin für Umwelt, Frauen und Gleichstellung 

Danke an alle DiskutantInnen und BesucherInnen für den spannenden Abend und die lebhafte Diskussion.

Vortrag Stadtgrün (Fotos: Podesser)

Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.