gruene.at
Navigation:
am 6. Dezember

Plabutsch: Erholung ja, Gondel nein!

- Bürgermeister Nagl plant eine Riesen-Gondel auf den Plabutsch, mit der bis zu 1.600 Menschen pro Stunde transportiert werden können. Während in dieses Eventprojekt mehr als 35 Millionen fließen sollen, bleiben wichtige Aufgaben wie der Ausbau des Straßenbahnnetzes oder die Schaffung von mehr Grünraum in der Stadt auf der Strecke ...

​Wir sagen daher: Erholung ja!

  • ​​JA zum Ausbau der Wanderwege und der Mountainbike-Trails am Plabutsch
  • ​JA zur Revitalisierung des Gasthofes am Thalersee​
  • JA zu einer besseren Öffi-Anbindung der Stadt mit dem Thalersee​
  • JA zu Natur- und Artenschutz​
  • JA zum Erhalt des natürlichen Erholungsraumes​

Gondel nein!

  • ​Nein zu einer überteuerten Riesen-Gondel
  • ​Nein zu einem Event-Berg Plabutsch​
  • Nein zur Beschneidung des Lebensraumes geschützter Wildtiere
  • ​Nein zum Abholzen von Waldflächen für eine Plabutsch-Gondel
  • ​Nein zu einem Prestige-Projekt für den Bürgermeister​​​

SO​ sehen die Pläne für das Prestige-Projekt des Bürgermeisters im Detail aus.​​

Was kann jede/r Einzelne aktuell noch tun?

Ihr könnt einerseits die Online-Petition​ unterschreiben, die aktuell gerade läuft. Die Unterschriften werden dem Grazer Bürgermeister dann persönlich übergeben. Ihr könnt dem Bürgermeister aber natürlich auch einen Brief oder eine E-Mail schreiben und/oder am Donnerstag, den 13. Dezember zur  Gemeinderatssitzung​ kommen, in welcher der nächste Beschluss zur Plabutsch-Gondel fallen soll.​


Und, last but not least, könnt ihr auch zu unseren Info-Touren kommen und eure Anliegen an unsere Grünen MandatarInnen weitergeben:

Freitag, 07. Dezember

11.00 bis ca. 12:30 Uhr am Lendplatz

Mittwoch, 12. Dezember

08:00 bis ca. 09:30 Uhr am Bauernmarkt Eggenberg am Hofbauerplatz​

Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.