gruene.at
Navigation:
am 8. Februar

Nein zur Stadtautobahn durch Gries!

- Wir setzen Bezirksinitiative gegen die Unterführung Josef-Huber-Gasse um

Auf unseren Antrag hin verabschiedete der Bezirksrat Gries mehrheitlich eine Stellungnahme, in der sich die Bezirksvertretung klipp und klar gegen die vom Bürgermeister forcierten Pläne einer Unterführung westlich der Josef-Huber-Gasse ausspricht.

Tausend Autos mehr pro Tag

Die Stellungnahme wurde dem Land Steiermark, dem Bürgermeister und den Mitgliedern des Stadtsenats übermittelt. Mit der Unterführung sollen mehrere Tausend Autos mehr pro Tag mitten durch das Griesviertel fahren, das schon jetzt unter den schlechtesten Luftwerten der Stadt und einer erheblichen Stauproblematik leidet.

Damit eine direkte Autoverbindung von Voitsberg bis in die Grazer Innenstadt führt, soll also, unter den Bahngleisen hindurch eine Unterführung errichtet werden, die direkt in den Bahnhofsgürtel und die Josef-Huber-Gasse mündet. Damit will Bürgermeister Nagl Tausende Autos mitten in eines der am dichtesten bewohnten Gebiete der Stadt leiten.

Das betroffene Gebiet einer möglichen Stadtautobahn Josef-Huber-Gasse

KATASTROPHALE AUSWIRKUNGEN

Sollte die Unterführung Josef-Huber-Gasse tatsächlich errichtet werden, wären die Auswirkungen für die betroffenen Wohngebiete katastrophal: Entlang der Josef-Huber- und der Rösselmühlgasse staut es sich schon jetzt. Bei noch mehr Verkehr wäre an Verkehrsberuhigung, Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur, der Stauproblematik, oder Ausbau des öffentlichen Verkehrs entlang dieser Strecke nicht mehr zu denken. Es wäre schlicht und einfach kein Platz mehr dazu. Eine solche Maßnahme ist schließlich nicht zurücknehmbar.


Die von den Grünen initiierte Stellungnahme wurde vom Bezirksrat in das nun laufende UVP-Verfahren eingebracht. Bezirksrat Tristan Ammerer schloss sich als betroffener Anrainer dem UVP-Verfahren zusätzlich als privater Einwender an.​

Unterschriften sammeln gegen die Stadtautobahn Josef-Huber-Gasse

Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.