gruene.at
Navigation:

Fachkongress Urbane Klimawandelanpassung in Graz

80 TeilnehmerInnen folgten der Einladung von Stadträtin Tina Wirnsberger und diskutierten mit internationalen ExpertInnen über Klimawandelanpassungsmaßnahmen​

Der Klimawandel findet statt. Selbst durch einen vollständigen Stopp des Ausstoßes von Treibhausgasen ist eine weitere Temperaturerhöhung unvermeidbar. Neben verstärkten Klimaschutzmaßnahmen sind Schritte zur Anpassung an die nicht mehr abwendbaren Folgen des Klimawandels nötig. Die Stadt Graz hat daher bereits 2016 eine Klimawandelanpassungsstrategie für Graz beschlossen, einige Maßnahmen wurden bereits umgesetzt. Als besonders wichtig wird auch der Erfahrungsaustausch mit anderen Städten empfunden. Daher lud die Stadt Graz gemeinsam mit dem Klimabündnis Steiermark zum Fachkongress Urbane Klimawandelanpassung ins Auditorium des Joanneumsviertels.

 

Stadträtin Tina Wirnsberger begrüßte interessierte TeilnehmerInnen aus ganz Österreich und wies auf die Wichtigkeit von Klimawandelanpassungsmaßnahmen in Städten hin: „Die Folgen des Klimawandels sind vor unserer Haustüre angekommen. Wir müssen ernst nehmen, was uns die Natur vor Augen hält und rasch handeln. Ich freue mich, dass im Rahmen des Kongresses von Frankfurt und Wien viele gute Handlungsfelder - von der Begrünung bis zur vorausschauenden Stadtplanung – aufgezeigt wurden.

 

In der Gemeinderatssitzung am 15.11.2018 wird die Grüne Umweltstadträtin einen Aktionsplan zur Beschlussfassung vorlegen, der sämtliche Maßnahmen zur Klimawandelanpassung in der Stadt Graz bis 2022 auflistet und priorisiert.(07.11.2018)


Rückfragen: Friedrich Hofer, Klimabündnis Steiermark, 0650/8871000, friedrich.hofer@klimabuendnis.at
 

Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.