gruene.at
Navigation:

Mariatrost XI

Team Mariatrost
Das Grüne Team in Mariatrost

Im Bezirksrat:

Alex Trojovsky

alex.trojovsky@gruene.at

Dafür setzen wir Grüne uns im Bezirk ein:

  • Miteinander stark sein – Einkehr statt Abwehr
  • Naturraum sichern, denn dieser ist Lebensqualität
  • Den öffentlichen Verkehr ausbauen und Feinstaub verringern


Gefährlicher Schulweg in Mariatrost

Der Geh- und Radweg im Bereich Ortskern Mariatrost bis zum Teich ist auch der Schulweg von Fölling zur Volksschule, der Zugang zur Straßenbahn-Endhaltestelle und gleichzeitig die Radweganbindung. Speziell in der Früh herrscht hier ein „dichter“ Betrieb von Menschen jeglichen Alters. Dieser Teil des Fuß- und Radweges ist sehr nahe an der Straße geführt. Die Straße selbst ist dicht befahren, Autos beschleunigen stark und Fahrräder teilen sich mit den FußgängerInnen den Weg.

Die Schulkinder gehen in der Früh in Kleingruppen von Fölling zur Volksschule und durch die unter Kindern üblichen „Rangeleien“ wurden von AnrainerInnen sehr gefährliche Situationen beobachtet. Außerdem sind viele Kinder RadfahranfängerInnen und daher bei der Vorbeifahrt an Kindergruppen und beim Ausweichen unsicher.

Daher birgt die Straße ein hohes Gefahrenpotential durch knapp fahrende Fahrzeuge, Fahrtwind, etc. und durch das Ausweichen und Vom-Weg-Abkommen von Kindern. Das Risiko, dass Kinder unvermittelt bzw. unabsichtlich auf die Fahrbahn der Mariatroster Straße gelangen können, ist absolut gegeben. Daher bedarf es einer Absicherung bzw. Abgrenzung.

Zur Verbesserung der Schulwegsicherheit im Bezirk stellen wir daher einen Antrag​, um die Kinder auf dem Geh- und Radweg (der auch Schulweg ist) besser zu schützen. Wir bitten die Stadt Graz um eine effiziente Abgrenzung zwischen Straße und Geh- bzw. Radweg zwischen dem Ortskern Mariatrost bis zum Teich sowie darum, den Weg als Schulweg zu kennzeichnen.​


Facebook Likebox aktivieren
Mach die Welt grüner. Werde Mitglied - button.